Nota de falecimento

Comunicamos o falecimento de Carlos Reimche, Colônia Nova, Aceguá, RS., em 28/03/21.
O sepultamento ocorreu hoje, às 8 horas, no cemitério da Colônia Nova, e foi reservado a familiares.


Heinz Schartner, Curitiba, gibt bekannt:
Liebe Gemeinde. Mit tiefer Trauer teile ich mit, dass Gertrudes (Trudi), meine liebe Frau, in der Herrlichkeit bei Jesus ist. Die Leiche wird um 14.30 Uhr auf dem Friedhof von Boqueirão eintreffen und um 16.30 Uhr bestattet.  Gott hat es so gewollt und sie leidet nicht mehr. Ihm wird alle Ehre gegeben. Gertrudes erreichte das Alter von 72 Jahren und 8 Tagen. Betet, dass Gott mich und die ganze Familie tröstet. Vielen Dank! 22.05.

 

                              Todesmeldungen 

1. von  
Hans  Giesbrecht, Witmarsum. 68 Jahre alt. Er hinterlässt Ehefrau Helena, Kinder Karoline und Andreas mit Ehefrau Sandra, Enkelkinder Pedro und Maria Luisa, Geschwister und viele Freunde. 
2. von  
Anni Ens, 75 Jahre, den 03. Juli, in Colônia Nova, Aceguá, RS. Marcelo Warkentin schrieb: "Hoje à tarde minha sogra faleceu após sofrer vários meses de problemas cardíacos e renais."


Die kurze Pause

Ab 1923 kamen die Jahre, von welchen Lenin gesagt hatte, „jetzt lasst den Bauer einmal etliche Jahre ruhen, dass er wieder Speck ansetzt“. Nicht dass wir jetzt von den verschiedenen Quälereien frei waren, aber es war doch leichter für den Bauer geworden. Die Steuern wurden in Geld gefordert, und auch nicht übermäßig hoch, die Ernten waren gut, auch die Getreidepreise waren gut, so dass der Bauer sich wirtschaftlich erholen konnte. Aber wir trauten der Ruhe doch nicht gut. Im Süden Russland war es schon im Jahre 1923 zu großer Auswanderung gekommen. Bei uns kam‘s im Jahre 1925 dazu. Es wanderten dann von unserer Siedlung eine ziemliche Gruppe aus, die meisten als Emigranten auf Kredit. Eine kleinere Gruppe als Kassapassagiere. Wir wollten damals auch schon auswandern. Es wäre für uns damals auch sehr günstig gewesen, denn die Kinder waren alle unter 16 Jahre, ich brauchte also nur zwei Pässe, die Wirtschaft war ganz gut gestellt, alles war damals gut zu verkaufen.

Wir hätten als Kassapassagiere reisen können. Wir waren auch wegen der Augen alle gesund, nur Hans, der damals drei Jahre alt war, er hatte auf dem Kopf etwas Skrupfel. Das fiel dem amerikanischen Arzt Dokt. Drury auf und wir sollten erst, weil er kein Mikroskop mithatte, von einem Arzt im Slawgorod ein Zeugnis einbringen, dass es mikroskopisch untersucht sei, und nicht Fawus sei.

Wir hatten nach diesem Fall einen schweren inneren Kampf zu kämpfen. Wir hatten nämlich keine klare Überzeugung, ob wir auswandern sollten oder nicht. Wir sagten uns, bevor wir vor Dr. Drury gingen, „wenn wir bei der Besichtigung alle für gesund erfunden werden, und uns zur Auswanderung nichts hindert, dann soll uns das ein Beweis sein, dass wir auswandern sollten.“ Jetzt, nach dem Fall mit Hans, sagten wir uns, es ist uns gezeigt, wie wir zu handeln haben.

Jetzt hätten wir ruhig und überzeugt sein sollen und waren‘s doch nicht. Der Kampf, den wir jetzt durch zu kämpfen hatten, war ein sehr harter. Hier hatten sich die wirtschaftlichen Verhältnisse sehr gebessert, wir standen uns gut wirtschaftlich, sollten wir jetzt alles fahren lassen? Wussten wir doch noch so gut, wie schwer der Anfang hier gewesen war, wie viel Schweiß und bittere Tränen damit verbunden waren. Nun nachdem wir nach sehr schweren Jahren emporgekommen waren, alles dies verlassen und wieder in eine ungewisse Zukunft fahren? Und wieder von vorne anfangen?

Dann wieder die Ungewissheit über den Wille Gottes in dieser Beziehung. Wir wollten nicht gegen den Wille Gottes handeln, wir waren daher sehr traurig und niedergeschlagen, als wir nach Hause fuhren. Die Nachbarn kamen gleich und frugen, „na, wie sieht‘s? Fahren?“ Wir sagten mit schwerem Herzen, „nicht fahren“. „Na warum denn nicht?“ Auf unsere Erklärung fragten sie, „na, das ist nicht Schlimmes mit dem Jungen. Nur etliche Male den Kopf des Kindes mit Erdbutter einschmieren, dann ist das heil“. Wir glaubten das ja selbst auch, aber wir sollen ein Zeugnis vom Arzt bringen. „Na dann fahrt doch aber gleich morgen zum Arzt nach Slawgorod! Der gibt es euch unbedingt.“ Wir sagten uns, „ist es recht, Gott noch weiter zu versuchen?“ Wir wollten ja auswandern, nur wenn kein Hindernis sei, und nun war eins da, wenn auch nur ein kleines. Andere sagten, „es ist kein Hindernis, versucht‘s nur noch einmal!“

Es ging uns so wie Gideon, als er seine Sendung von Gott nicht gut verstehen und glauben wollte und Gott zweimal mit dem Fell versuchte, Richter 6:36-40. Und wir sagten und baten auch „Gott zürne uns nicht, wenn wir es noch einmal beim Arzt versuchen. Wenn wir das Zeugnis beim Arzt ohne Schmiere bekommen, dann wollen wir überzeugt sein.“  

Wir fuhren den anderen Tag nach Slawgorod. Es waren da zwei Ärzte, der eine ein zuverlässiger Arzt, zu dem wollten wir fahren. Als wir hinkamen, war Popow auf einer Ferienreise, der andere Arzt, ein Jude, Borisow, zu dem hatte ich kein Vertrauen. Ich ging aber doch vor Abend in sein Quartier und sagte ihm mein Anliegen. „Ja“ sagte er, „komm nur morgen um acht Uhr zum Krankenhaus und sage zum Diener du seist für Nº 6 bestellt. Dann wird er dich zu mir führen“.

Als ich am nächsten Morgen zu ihm kam, schrieb er etliche Zeilen auf ein Blättchen und schickte mich dann zu einem anderen, der mikroskopische Untersuchung vornahm. Nach der Untersuchung krizelte er wieder etliche Zeilen auf das nämliche Blättchen, und schickte mich damit wieder zum Arzt.

Der beschaute das Blättchen, sah mich schmunzelnd an und sagte, „ja das ist Fawus“. Dann wusste ich Bescheid, frug ihn aber noch, „ist das denn so schlimm, ist das nicht zu heilen?“ Darauf der Arzt: „Aber das wird lange dauern. Aber du weißt ja, wo ich wohne. Komm nur nach vier Uhr zu mir im Quartier, dann gebe ich dir ein Rezept und du kannst die Medizin in der Apotheke nehmen. Aber die Heilung wird langsam gehen“, sagte er wieder schmunzelnd.

Ich war überzeugt, hier war ohne Schmiere nichts zu machen und kein Zeugnis zu bekommen. Ich hatte also von oben keine Erlaubnis. Ich verabschiedete mich und fuhr mit schwerem Herzen, aber jetzt überzeugt nach Hause.

Wir stellten für dieses mal die Auswanderung ein. Ich habe aber später, schon hier in Brasilien, nach dem Zusammenbruch meiner Frau, wenn das Kreuz manchmal zu schwer sein wollte in dunkeln Stunden, mich gefragt, wie wäre es geworden, wenn wir im Jahre 1925 ausgewandert wären. Vielleicht nach Kanada und in ein leichteres Verhältnis gekommen, und der Zusammenbruch meiner Frau wäre nicht eingetreten? Doch der Psalmist sagt, „Gott, dein Weg ist heilig“. Er ist der Herr, der uns diesen schweren Weg gehen heißt. Und die Ewigkeit wird es uns einst offenbaren, warum wir diesen Weg gehen mussten.

Wir haben aber doch noch viel Ursache, dankbar zu sein, dass wir doch noch in der letzten Stunde wie ein Brand aus dem Feuer, aus dem Lande der Schrecken herausgerettet wurden mit unser ganzen großen Familie, und hier in Ruhe und Frieden leben dürfen. Wie schlecht ist es den Millionen ergangen, die zurück bleiben mussten, und später so schrecklich gemartert wurden!

 

Die Stille vor dem Sturm

Nach der Einstellung der Auswanderung beruhigten wir uns auch wieder. Wir hatten ja auch jetzt nicht zu klagen. Wir fingen damals an, Reinsaat zu züchten, die Felder wurden vor der Ernte von einem Agronom besichtigt und welche gut waren, dass sie die Probe bestanden, wurden registriert als Reinsaat. Nach der Ernte musste der Betreffende angeben, wie viel Reinsaat er übrighabe, bekam dann 2/3 des Preises gleich im Herbst ausgezahlt.

Wer passend Raum hatte, konnte den Weizen bei sich bis zum Frühjahr liegen lassen. Es wurden  auch Speicher gepachtet, wo der Weizen zusammengeschüttet wurde. Im Frühjahr wurde er abgeliefert, dann gab‘s noch das letzte Drittel des Preises für den Weizen. Weil der Preis gut war, blieb schon was über. Und weil die Ware jetzt auch wieder zu bekommen war, konnte manches wieder ausgeglichen werden.

Alles schien jetzt wieder besser zu werden. Wir ahnten, dies war die Stille vor dem Sturm, der bald losbrechen würde. Die Steuern wurden erhöht, zudem kamen verschiedene andere Gelderpressungen, Selbstbesteuerung, Gelder für die Luftflotte, oder auch Kriegsanleihe. Alle diese Gelder wurden zum Teil nur von Mittelbauern und Großbauern erpresst.

 

Aufgezwungene Obligationen

Die Kriegsanleihe war anfänglich freiwillig, für das eingezahlte Geld bekam man Obligationen (als Quittungen). Bald aber wurden die Obligationen immer dringender aufgenötigt und in immer größeren Summen, zuletzt schon einfach gewaltmäßig. Einen Fall will ich ausführen, der mich persönlich betrifft. Es war an einem Sonntag nachmittag im Winter. Wir sitzen zu Hause, plötzlich schlägt der Hund an. Meine Frau steht auf und geht zum Fenster und schaut hinaus. Sie kommt erschreckt zurück und sagt „Johann Görzen kommt mit zwei Männern her“. Ich denke, „na, was gibts denn wieder? Joh. Görzen war der Vorsitzende aus dem Dorfrat, mit ihm kam der Schreiber, ein Deutschländer, (Parteinmann, Kommunist) und der Vorsitzende aus dem Riek, Wiens, auch Kommunist. Nach kurzer Einleitung, sagte der Vorsitzende Wiens dem Riek, „du hast noch wenig Obligationen genommen. Du musst noch mehr nehmen. Du musst noch für 200 Rubel nehmen“. Ich wollte nicht. Da sagte er, „dann willst du vielleicht für 300 Rubel nehmen“. Als ich dann sagte, „ich hab ja doch schon für so und so viel Rubel genommen“, „na“, sagt er wieder, „dann willst du wohl für 400 Rubel nehmen?“ Ich sah den Ernst der Sache ein, meine Weigerung könnte für mich ein sehr schlechtes Ende nehmen. Ich zahlte die 400 Rubel ein und war nachher froh und dankbar dafür, dass ich es nicht aufs Äußerste getrieben hatte.

Noch eine kleine Ergänzung zu den Obligationen. Die Obligationen waren Serienweise, und in jeder Serie hatten die Obligationen ihre Nummer. Also hatten auch meine Nummern die Serie und auch laufende Nummern. Später wurde bekannt gemacht in der Zeitung, dass die Bank die Obligationen aufkaufte, denn die eingezahlten Gelder für die Obligationen waren eine Anleihe für die Regierung, und sie zahlen Zinsen dafür, so wurde uns versprochen. Wir glaubten es aber nicht. Jetzt aber kaufte die Bank die Obligationen, ich bekam jetzt auch die Zinsen. Ich wollte auch keine Zinsen, wenn ich nur das eingezahlte Geld zurückbekam. Ich fuhr gleich nach Slawgorod zur Bank, hatte meine Obligationen mit. Während ich da sitze und warte (es warteten noch viele andere mit mir), und sehe, dass da Tabellen sind, und dass man mit seinen Obligationen auf den Tabellen Vergleiche anstellt. Ich fragte noch, was das bedeute. Man sagt mir, dass es auf bestimmte Obligationen nun mehr Gewinne gebe. Dann fing auch ich an zu vergleichen, und hatte das Glück, dass meine noch einen bedeutenden Gewinn hatten. Ich bekam nicht nur mein Geld voll ausgezahlt, sondern auch die Zinsen für die Zeit, wo das Geld geliehen war. Obendrein einen Gewinn, der war also einigermaßen für meinen Verdruss und Angst entschädigt.

 

Mein seelsorgerliches Bemühen

Dieser Görzen hat mehrere Jahre hinter mir gegraben und auf alle Art und Weise versucht, mich zu Fall zu bringen. Was ihm aber nicht ganz gelungen ist. Ich wurde vor dem gänzlichen Fall bewahrt. Als wir im Jahr 1927 noch einmal anfingen, um die Papiere zur Auswanderung zu wirken, da hat er gesagt, ich würde nicht auswandern, dafür werde er aufkommen.

Er wollte aber selbst auch. Er stand aber mit dem Lehrer im Dorf in einem verwickelten Konflikt und jeder von ihnen suchte, sich am anderen zu rächen, und suchten nach einer passenden Gelegenheit ihn zu Fall zu bringen. Nun meldete Bergen an, Görzen halte geheime Versammlungen ab, wegen Auswanderung. Das fiel Görzen schwer ins Gewicht. Er wurde mit noch fünf Männer arretiert. Ich war aber nicht darunter, obwohl ich auch um die Ausreise gewirkt hatte.

Diese Verhaftung brachte einen großen Schrecken ins Dorf. Es war die erste Verhaftung, zumal es Görzen als Vorsitzenden des Sowjets über drei Dörfer und  seinen Schreiber, einen Deutschen Parteimann, einen langjährigen Kommunisten betraf. Es war zu sehen, dass Lehrer Bergen doch fähig war, uns manches Übel zuzufügen. Und er hatte sich geäußert, dies sei nur der Anfang. Wer es sei, hatte er aber nicht gesagt. Ich glaube aber nicht, dass ich darunter sei, denn ich stand mich mit Bergen nicht schlecht, aber der ganze Vorfall lastete schwer auf mich.

Ich konnte in der folgenden Nacht nicht schlafen. Es schien immer in mir, da muss eingegriffen werden. Vielleicht ist die Verhaftung rückgängig zu machen, und weitere vorzubeugen. Nach ernstlichem inneren Ringen und Kämpfen entschloss ich mich, gleich morgens zu Bergen zu gehn, und mit ihm Durchsprache zu halten.

Am Morgen, als es kaum hell war, ging ich hin. Ich wollte ihm gleich in der Morgenstunde nehmen. Er sei dann vielleicht zugänglicher, denn das es hart auf hart gehen würde, damit rechnete ich. Ich traf seine Frau schon draußen, ich frug „Bergen schläft wohl noch?“ „Nein“, sagt sie, „er ist schon auf, er wird gleich kommen“.

Er kam dann auch bald und bat mich hineinzukommen und mein frühes Kommen zu erklären. Ich sagte, er würde es wohl ahnen, warum ich käme, es sei wegen der Verhaftung und ich würde auch ganz offen mit ihm sprechen. Denn dies sei ja nicht die erste sehr ernste Durchsprache, die ich mit ihm habe, wie er ja wisse. Ich frug ihn ganz direkt, was wohl die Veranlassung zu seiner Anmeldung und daher zu dieser Verhaftung sei. Ob es bloß Rache sei gegen Görtzen? Da mir ja ihr gegenseitiger Hass zu Genüge bekannt war. Es stehe uns aber doch nicht, uns zu rächen. Wie schwer die Folgen sein könnten, ließe sich kaum ahnen, und wie schwer seine Familie leiden müsse. Zudem die anderen fünf Männer die doch in dieser ihrer Sache unschuldig seien.

Er schwieg. Er schien etwas überrascht zu sein über mein entschiedenes Vorgehen. Dann aber sagte er, „du hast recht, ich lasse es gelten. Aber die Rache ist süß. Ich habe lange nach einer Gelegenheit gesucht, ihn zu Fall zu bringen. Jetzt war der Moment da.“ Ich sage, „ja, aber die Folgen und die anderen Unschuldigen“? Ob er seine Klage nicht zurücknehmen wolle. Was er, wenn er wolle, wohl möglich machen könne. Aber das sagte er, würde er nie tun, es sei auch unmöglich. Ich aber wurde immer dringender und suchte ihn zu erweichen, denn ich merkte an ihm doch noch ein menschliches Gefühl.

Er wurde zuletzt ganz weich und bekannte, dass es ihm gereue, was er getan hatte. Aber sagte er, „warum bist du nicht schon eher mal gekommen, oder ein anderer, und hättet mit mir so ernstlich gesprochen? Aber nein, der Bergen war zu schlecht. Ihr wisst aber nicht meine inneren Kämpfe. Ich bin lange nicht mit mir zufrieden gewesen, manche Nacht habe ich meine Kissen mit Tränen genetzt. Ich kam mit mir selbst allein nicht fertig, darum ist es mit mir soweit gekommen, wie es jetzt ist“.

Ich musste meine Unterlassung ihm gegenüber gestehen. Ich drang aber weiter in ihm. Wenn er jetzt sein Unrecht einsehe, dann solle er jetzt seine Klage rückgängig machen. Das, sagte er, sei unmöglich. Das könnte schlimmere Folgen haben. Das musste jetzt schon seinen Gang gehen. Aber er habe noch eine ganze Reihe auf der Liste, die würde er aber schon nicht einreichen. Er wolle sich auch in Zukunft nicht einmischen.

Der Schreiber von den ersten sechs kam nach zwei Tagen frei, zwei andere dann auch nach etlicher Zeit. Görtzen aber und die anderen zwei Männer wurden, nachdem sie längere Zeit in Slawgorod gesessen hatten, nach dem hohen Norden verbannt. Er selbst, Bergen, aber entging dem Schicksal auch nicht. Er wurde nach etwa zwei Jahren, als wir schon weg waren, auch nach dem Norden verbannt.

Ich bin mit meiner ganzen große Familie ausgewandert, lebe hier in Brasilien in Ruhe und Frieden. Er wurde nach der Insel Solowki, im hohen Norden verbannt. An Görtzen und auch an Bergen hat sich das Sprichwort erfüllt. Wer andern eine Grube gräbt, fällt selber hinein.

Die Sache wurde aber immer ernster, manche wurden wieder unruhig, liquidierten alles und fuhren nach Moskau, um von dort aus wegen Ausreise und Pässe zu wirken. Wir hätten wohl auch losgemacht, konnten aber wegen Familienverhältnisse nicht im Winter bei der größten Kälte, die beschwerliche Reise wagen, denn am 17. Februar 1929 wurden unsere Zwillinge Franz und Willi geboren. Daher mussten wir unser Vorhaben aufschieben auf unbestimmte Zeit. Ich verkleinerte den Viehbestand bedeutend, ich hatte schon keinen Knecht mehr, und machte im Frühjahr schon nur 20 Hektar Aussaat, aber es half schon nichts mehr. Ich war gezeichnet.

 

Die persönliche Verfolgung beginnt

Nach der Saatzeit wurde mir nochmal eine Naturalsteuer aufgelegt von 200 Pud Weizen, welche ich im Verlauf von drei Tagen auszufüllen hatte, andernfalls würde es in Geld umgerechnet und verdreifacht, welches dann wieder in drei Tagen auszufüllen war. Wenn nicht, dann wurde das Vermögen weggenommen und verkauft werden, bis die Summe bezahlt war. Ich hätte die Naturalsteuer noch ausfüllen können, sah darin aber nur großen Schaden für uns, und brachte nur einen ganz kleinen Teil davon nach dem Riek. Das Übrige wurde verdreifacht und wurde in drei Tagen an Geld verlangt. Ich hätte auch das Geld zahlen können (etwas über 500 Rubel), aber ich wusste, damit würden sie nur gereizt, mehr zu verlangen.

Es war eben auf unser Ruin abgesehen. Nach drei Tagen musste ich außer ein Pferd und eine Kuh nach dem Riek bringen, auch die wirtschaftlichen Maschinen, Wagen, Draschke, welches dann im Verlauf von einer Woche dort durch Versteigerung spottbillig verkauft wurde, und nicht ganz die erforderliche Summe deckte. Wir sahen immer deutlicher das Unglück auf uns zukommen. Somit wurde der Fluchtplan immer ernster.

Ich hatte auch nach der Saatzeit noch 60 Pud Weizen in kleinen Zwischenräumen nach der Mühle gefahren in zwei Teile, als ich aber das Mehl holen wollte, wurde ich dort gefragt, ob ich nicht wusste, dass ich stimmlos sei. Ja, das wusste ich. Na, dann habe ich auch nichts zu verlangen, und ich musste ohne Mehl nach Hause fahren. Als wir dann nach kurzer Zeit uns rüsteten zur Flucht nach Moskau, und backen wollten für die Reise, dann hatten wir kein eigenes Mehl und mussten uns heimlich Mehl kaufen, denn öffentlich war uns auch das Kaufen verboten.

Als wir nun eines Tages von unserem gewesenen Knecht, der damals Vorsitzender im Dorfrat war, und uns zugetan war, geraten wurde, so schnell wie möglich zu fliehen, denn meine Verhaftung könne in nächster Zeit geschehen. Da gab‘s kein Zögern und Zweifeln mehr. Und die nötigen Papiere, die ich brauchte hatte ich mich schon bemüht und hatte die meisten auch bereit. Das letzte Fehlende versprach er, mir noch rechtzeitig zu besorgen.

Die Erlaubnis zum Ausruf hatte ich auch schon vom Riek, die Zettel zum Ausruf wurden ausgefahren, den 21. August sollte der Ausruf sein. Den 22. August, vor Morgengrauen wollten wir dann abfahren. Als ich dann die Zettel rundfuhr und auf die Dörfer abgab, bis nach Uglovoj (Tiege) kam ich, wo alle meine Schwager wohnten, und sie sahen, wie weit es mit unserer Flucht war. Sie hatten es immer nicht glauben wollen, dass wir ernst machen. Jetzt versuchten sie mit aller Gewalt, mich umzustimmen. Die Wirtschaft mit 20 Hektar Ernte schon gemäht, fertig zum Dreschen, stehen und liegen lassen. Ich sollte, wenn wir schon weg wollten doch noch erst die Ernte einbringen und verkaufen. Ich mache mir doch einen großen Schaden, meinten sie.

Nota de falecimento

Hoje de manhã nosso Senhor chamou para si o irmão Jacob Heinrich Kliewer, 88 anos. Ele deixa seus filhos Lúcia, casada com Ferdinand Dueck e Victor Kliewer, casado com Gertrud Boschmann Kliewer, além de netos e bisnetos.
   O velório, culto e sepultamento:  Toda despedida será realizada amanhã, sábado, às 10:00, na Igreja de Colônia Nova.

TRAUERANZEIGE:
Es hat dem Herrn gefallen Bruder David Töws zu sich in die Ewigkeit zu rufen. Er ist heute morgens, den 12.03., gestorben.  Das Begräbnis wird heute nachmittag um 17 Uhr, nur im engen Rahmen der Familie, im Boqueirão Friedhof stattfinden. Die Familie bittet um Verständnis für diese Einschränkung. 
Bruder Töws erreichte das Alter von 97 Jahren.  
2. Tim, 4, 7:  Ich habe den guten Kampf gekämpft, ich habe den Lauf vollendet, ich habe Glauben gehalten
Wir wünschen den Familienangehörigen Gottes Trost, Frieden und Beistand.

temas

O que diz a psicologia sobre a infidelidade?

Veja outros textos sobre Casamento

A depressão aumentou 18% em todo o mundo. Por que estamos cada vez mais tristes?

Ter Depressão Muda Percepção Do Mundo, Literalmente

Bruna Marquezine abre seu coração sobre sua depressão: “Sou a pior inimiga de mim mesma”

A Revolta É O Grande Remédio Para A Depressão – Diz Psiquiatra

8 Sinais De Que Não É Seu Corpo Que Está Exausto – É Sua Alma

5 Dicas Simples Para Vencer

Os Piores Dias De Depressão

Veja outros textos sobre Depressão e suicídio

Falta de empatia começa na infância

e tem relação com ausência de limites

“É Preciso Empurrar O Filho Para Fora Do Ninho”

Se Você Frustrar Um Pouco Os Seus Filhos Eles Serão Adultos Felizes

Consultar seus filhos em tudo não é democracia, e sim uma má educação

Os filhos não se "perdem" na rua, mas sim dentro de casa

Uma criança que não respeita seus pais e avós,

nunca respeitará ninguém

Warum Umarmungen

die Gehirnentwicklung der Kinder fördern

Ensine seus filhos a tolerar a frustração

Veja outros textos sobre Educação de Filhos

Querofobia, o medo irracional de ser feliz

A curiosa vida emocional entre um homem e uma mulher

Quando morre o apego, nasce a liberdade emocional

NEGACIONISMO: FALTA DE CONHECIMENTO OU RESPOSTA INSTINTIVA AO MEDO?

Teorias da Conspiração:

da Revolução Francesa às fake News do Whatsapp

Veja outros textos sobre Emoções

A ligação entre paciência e serotonina,

de acordo com a ciência

Veja outros textos sobre Identidade

O perfil do abusador psicológico:

7 características notáveis

Veja outros textos sobre O Mal

Was ist toxische Männlichkeit

und wie können wir Kinder davor bewahren?

Veja outros textos sobre Masculinidade

Vantagens de ser mãe a partir dos 40

Médico aconselha a abortar bebê.

A mãe diz “NÃO” e ao nascer, eles veem isso

Mãe, A Sua Grande Missão É

Torna-Se Desnecessária Para Seus Filhos

Mães só recuperam o sono 6 anos depois do nascimento de seu bebê, afirma estudo

STÄNDIG ANGST UMS BABY

Als ich zum ersten Mal keine richtige Mutterliebe mehr spüren konnte – Akute Belastung und Trauma

Veja outros textos sobre Maternidade

Evangelista relata avivamento no Oriente Médio: “Vi mil muçulmanos se renderem a Cristo”

Veja outros textos sobre Missões entre Muçulmanos

Mulher Que Fica Nervosa Por Tudo É A Que Mais Vale A Pena Em Um Relacionamento

Veja outros textos sobre Relacionamentos

Cientistas desenvolvem ‘Cavalo de Tróia’

que mata células cancerosas sem o uso de drogas

Culinária europeia prestes a sofrer mudanças com a aprovação da larva-da-farinha para o consumo humano

Estudo brasileiro diz que consumo diário de canela

ajuda no controle da diabetes

Ich habe versucht, zu begreifen,

ob Milch gut für mich oder total ungesund ist

Veja outros textos sobre Saúde

Avós que cuidam dos netos vivem mais, afirma ciência

Diante Da Possibilidade Real De Envelhecer,

Como Você Se Sente?

Veja outros textos sobre Senioren

Uma das maiores dores da vida: a perda de um filho

Veja outros textos sobre Sofrimento, dor e fé

 

Todesmeldungen

3. Johann (Hans) Wiebe, am 19.03., zwei Tage nach seiner Frau Serena. Beide hatten Covid. Xaxim

 

2. Serena Wiebe, 17/03, Xaxim

1. Heute in der früh (13.03.) ist Margrit Gielow, Aceguá, RS, geb.Lipinski, im Alter von 80 Jahren gestorben. Das Begräbnis findet morgen früh statt, in der Anwesenheit des engen Familienkreises.

“O Insulto É Um Veneno Que Só Funciona Se Você Beber”

Veja outros textos sobre Amor

“O Insulto É Um Veneno Que Só Funciona Se Você Beber”

Veja outros textos sobre Asperger, Autismo

“O Insulto É Um Veneno Que Só Funciona Se Você Beber”

Veja outros textos sobre Bíblia

“O Insulto É Um Veneno Que Só Funciona Se Você Beber”

Veja outros textos sobre Bíblia, Informações

“O Insulto É Um Veneno Que Só Funciona Se Você Beber”

Veja outros textos sobre Caráter

“O Insulto É Um Veneno Que Só Funciona Se Você Beber”

Veja outros textos sobre Casamento

“O Insulto É Um Veneno Que Só Funciona Se Você Beber”

“O Insulto É Um Veneno Que Só Funciona Se Você Beber”

Veja outros textos sobre Depressão e suicídio

“O Insulto É Um Veneno Que Só Funciona Se Você Beber”

Veja outros textos sobre Educação de Filhos

“O Insulto É Um Veneno Que Só Funciona Se Você Beber”

Veja outros textos sobre Emoções

“O Insulto É Um Veneno Que Só Funciona Se Você Beber”

Veja outros textos sobre Das Ende der Zeiten

“O Insulto É Um Veneno Que Só Funciona Se Você Beber”

Veja outros textos sobre Família

“O Insulto É Um Veneno Que Só Funciona Se Você Beber”

Veja outros textos sobre

“O Insulto É Um Veneno Que Só Funciona Se Você Beber”

Veja outros textos sobre Identidade

“O Insulto É Um Veneno Que Só Funciona Se Você Beber”

Veja outros textos sobre Igreja, Gemeinde

“O Insulto É Um Veneno Que Só Funciona Se Você Beber”

Veja outros textos sobre Jesus Christus, Herr

“O Insulto É Um Veneno Que Só Funciona Se Você Beber”

Veja outros textos sobre O Mal

“O Insulto É Um Veneno Que Só Funciona Se Você Beber”

Veja outros textos sobre Masculinidade

“O Insulto É Um Veneno Que Só Funciona Se Você Beber”

Veja outros textos sobre Maternidade

“O Insulto É Um Veneno Que Só Funciona Se Você Beber”

Veja outros textos sobre Missões, Reflexões

“O Insulto É Um Veneno Que Só Funciona Se Você Beber”

Veja outros textos sobre Missões entre Muçulmanos

“O Insulto É Um Veneno Que Só Funciona Se Você Beber”

Veja outros textos sobre Paternidade

 

“O Insulto É Um Veneno Que Só Funciona Se Você Beber”

Veja outros textos sobre Pregador

“O Insulto É Um Veneno Que Só Funciona Se Você Beber”

Veja outros textos sobre Relacionamentos

“O Insulto É Um Veneno Que Só Funciona Se Você Beber”

Veja outros textos sobre Saúde

“O Insulto É Um Veneno Que Só Funciona Se Você Beber”

Veja outros textos sobre Senioren

“O Insulto É Um Veneno Que Só Funciona Se Você Beber”

Veja outros textos sobre Sentido de Vida

“O Insulto É Um Veneno Que Só Funciona Se Você Beber”

Veja outros textos sobre Sexualidade

“O Insulto É Um Veneno Que Só Funciona Se Você Beber”

Veja outros textos sobre Sofrimento, dor e fé

“O Insulto É Um Veneno Que Só Funciona Se Você Beber”

Veja outros textos sobre Tod und Sterben

“O Insulto É Um Veneno Que Só Funciona Se Você Beber”

Veja outros textos sobre Vontade de Deus

Nota de falecimento

 

2. Faleceu essa noite, 09/04, Matilde Janzen, Blumenau, em consequência da COVID, nascida em 21.01.1944. Na foto, ao lado do esposo Ernesto.

1. "Com pesar  noticiamos o falecimento de  Jacob Wiens, Curitiba, na manhã de hoje (08/04).
Ele é o pai do Dr. Audalio Marcos Wiens,  da Marlene, Anita  e Hans Wiens.
O sepultamento provavelmente será hoje à tarde, mas em função  do protocolo, só para a família."

Nota de falecimento

1. Lamento muito informar a morte de meu amigo         Valter Penner, 70 anos, Curitiba, por Covid, no dia de hoje, 20/04.  Que Deus console sua esposa Olga, os filhos Andressa e Alex, seus cônjuges e netos!

 

 

2. Hoje, 17/04, às 16h faleceu o nosso pai WILHELM (Willy) Koop com 94 anos (20.02.1927),  na Colônia Witmarsum. 
Ele deixa 10 filhos (1 falecido, Victor) 9 vivos, Marlene, Helmut, Ernesto , Egon, (panificadora Shalon) Elfriede, Ruth, Ingrid, Hilda e Waldemar Koop.

                                                    Todesmeldungen

1. Marlene Koop, Witmarsum, 70 Jahre alt, am 24.06.
2. Olga Rempel, Tochter von Justina und Isaac Rempel, Curitiba, 75 Jahre alt, am 23.06.
3. Katharina Klassen, eine der ältesten Mennoniten von Colônia Nova ist heute, am 19.06. in Aceguá, RS gestorben

 

 

xx

Temas

Jô Soares sofreu muito quando perdeu o filho autista

Veja outros textos sobre Asperger, Autismo

A carta mais amada de Paulo foi confiada a uma mulher

Was ist mit dem Völkermord im Alten Testament?

Veja outros textos sobre Bíblia

Schafft das Ehebett endlich ab – im Namen der Ehe! 

É melhor dormir juntos ou separados?

5 Razões Pelas Quais Os Casais “Infelizes” Ficam Juntos! 

10 sinais de que o relacionamento não vai bem

So klappt es mit den Schwiegereltern

10 Situações Que Acabam Com O Seu Casamento

Estudo confirma que os casais mais felizes NUNCA expõem esse tipo de coisa nas redes sociais

Casais que são mais felizes tendem a engordar, de acordo com a ciência

Veja outros textos sobre Casamento

13 Sintomas Que Você Nunca Associaria À Depressão

Depressão: deixe o ego de lado e cuide-se!

Depressão E Ansiedade Tendem A Piorar Com A Chegada Do Final Do Ano 

Veja outros textos sobre Depressão e suicídio

Das große Ausmisten (Teil 1): Wie viel Spielzeug braucht ein Kind?

Mutter behauptet, dass Eltern die Windeln ihrer Kinder nicht ohne deren Einverständnis wechseln sollten

Vor-und Nachteilen der Entwicklung sturer Kinder

Meu filho ainda não fala. Devo me preocupar?

Darf man Kinder schlagen?

Veja outros textos sobre Educação de Filhos

9 Respostas para desarmar pessoas rudes de forma confiante

Quem não consegue controlar a si mesmo, tenta controlar os outros

6 Sinais De Um Colapso Nervoso Que Você Nunca Deve Ignorar

Você decide se vive ou se apenas sobrevive

5 chaves para ter uma boa saúde emocional

Descubra como as nossas emoções podem nos tornar mais atraentes

Como Suportar Pessoas Insuportáveis?

Por que nos sentimos ofendidos e o que podemos fazer a respeito?

Pessoas que querem sempre ter razão possuem a necessidade de desqualificar o outro.

Unzufrieden, aber glücklich?

Veja outros textos sobre Emoções

Sechs Impulse für mehr Zuversicht

Veja outros textos sobre

Três marcas da infância que duram para sempre 

Veja outros textos sobre Identidade

As megaigrejas dos EUA estão ficando maiores e pensando menores 

Veja outros textos sobre Igreja, Gemeinde

Entenda o conceito de masculinidade tóxica e suas consequências

Veja outros textos sobre Masculinidade

 

A segunda gravidez: qual é a diferença?

Mulher realiza sonho e dá a luz aos 61 anos pela primeira vez

Veja outros textos sobre Maternidade

Parto: o que o pai precisa saber

Veja outros textos sobre Paternidade

7 mitos sobre plano pastoral que você precisa deixar para trás

Warum große Prediger nicht immer große Führer sind

Wenn es in der Familie gleich mehrere Pastoren gibt

Veja outros textos sobre Pregador

Die Schublade klemmt ... Die Beziehung mit erwachsenen Kindern

As 10 Formas Mais Tóxicas De Controle Nos Relacionamentos

Veja outros textos sobre Relacionamentos

 O que é a Síndrome de Nager? Conheça uma das síndromes extremamente rara no mundo

10 TIPOS DE PESSOAS QUE É MELHOR EXCLUIR DA SUA VIDA

Reprimir as emoções é um fator de risco para as doenças hepáticas

Cientistas criam molécula capaz de bloquear metástase do câncer de mama

Volkskrankheit Nierenversagen – unterschätzt und spät erkannt

15 ALIMENTOS CANCERÍGENOS QUE PROVAVELMENTE ESTÃO NA SUA MESA 

Um peixinho de ferro está salvando a vida de milhares de crianças 

Por que algumas pessoas comem muito e nunca engordam?

Uma maçã por dia mantém o médico longe – fato ou ficção?

Pesquisa atesta que vacina contra câncer é eficaz em 100% dos testes

5 Razões pelas quais você não deve segurar o pum, de acordo com a ciência

Veja outros textos sobre Saúde

Wenn Enkelkinder nach Gott fragen

Veja outros textos sobre Senioren

Dez razões para sair da sua zona de conforto

Veja outros textos sobre Sentido de Vida

Sex shops evangélicas existem e têm público fiel

Cássia Kis recorda assédio que sofreu aos 11 anos durante consulta em dentista

Wann sollte man Kinder aufklären? Meinungen ... 

«Meine Lust ist sehr gut, wenn ich sie mit meiner Frau auslebe»

Os ensinamentos de Paulo sobre a homossexualidade podem surpreendê-lo

Sudão finalmente proíbe a mutilação genital feminina

Veja outros textos sobre Sexualidade

Pare de sofrer, isso não faz de você uma pessoa melhor

Lide com o sofrimento e deixe-o ir: ele não deve se tornar sua vida

Veja outros textos sobre Sofrimento, dor e fé

 
 

In eigener Sache

   

Zum 25. November

     Ich erzählte meinem ältesten Enkelsohn in Londrina, achtjährig, dass meine Eltern, also seine Urgroßeltern aus Russland gekommen sind. "Aber du sprichst Deutsch, Opa, nicht Russisch!" Nun, das gab Stoff für viele Gespräche. Voll Stolz erzählte er der Schulklasse in der Woche darauf seine merkwürdige Abstammung mütterlicherseits und will nun immer mehr darüber wissen.

    Noch nie hat es so viele Informationen über Mennoniten im Internet gegeben. Ich lade euch ein, mal einige Seiten zu besuchen.

1. Chortitza = die erste Kolonie in Russland, gegründet von den Ärmsten unter den verarmten Mennoniten Preussens. Was mir hier auffiel: Neu zusammengeworfene Mennoniten streiten erst mal lange unter sich, bis sich die Frage der Gemeinde- und Kolonieleitung geklärt hat. Und es geht allen schlecht, geistlich wie auch wirtschaftlich. So erging es den Gründern in Chortiza wie später ihren Nachkommen am Krauel. 

2. Kolonie Molotschna = hierher kommen, Jahre später, die reicheren Mennoniten. Warum verließen selbst sie die liebgewonnene Heimat in Preussen? Hat es sich gelohnt? 

     Am Ende des Textes über die Kolonie stehen die Namen berühmter Nachkommen. Wenn du auf den Namen "Johann Cornies" drückst, öffnet sich ein Text mit seiner Biographie.

     Ganz am Ende stehen noch eine Reihe weiterer Stichworte, wie z.B. "Russlandmennoniten". Da gibt es dann eine Menge von interessanten Texten.

3. Liste der mennonitischen Industrie- und Handelsunternehmen in Russland. 

    Zu Beginn des Textes stehen viele russische Namen, aber etwas weiter gibt es dann einen Text auf Deutsch, wo du u.a. entdeckst, dass die Mennoniten 3.337 Unternehmen gegründet haben, darunter 447 Fabriken, 14 Aktiengesellschaften, usw.

4. Wo befand sich welche Kolonie in Russland? 

     Mit der Hilfe von Google Maps wurde eine sehr klare Karte gebildet. Du kannst die Karte dehnen und den genauen Ort aller Kolonien entdecken. Hier

5. Der große Treck nach Mittelasien

    Als sich das Ende des 19. Jahrhunderts nahte, entstand eine große Unruhe unter einem Teil der Mennoniten. Sie glaubten, Jesus würde um die Jahrhundertwende wiederkommen und jemand meinte sogar den genauen Berg seiner Niederkunft zu kennen. Hier etwas aus dieser Geschichte. Mit Karte.

     Ein weiterer Bericht darüber und über die Rolle von Claas Epp. In Google Books, auf English "Pilgrims on the Silk Road: A Muslim-Christian Encounter in Khiva"

6. Ein Brief von Elisabeth Wiens  über die Zwangsumsiedlung der zurück-gebliebenen Mennoniten in Russland (1935)

7. Die Namen von Filmen (über Mennoniten und von Mennoniten).

     Gibt es welche davon im Youtube? Falls jemand einige im Internet entdeckt, bitte ich darum, es mir freundlicherweise zu berichten, damit ich es hier anderen weiterreichen kann." 

8. Ein Mennonitendorf in Russland, heute. Klick auf die Bilder! Die größte mennonitische Gemeinde Russlands liegt im sibirischen Dorf Solnzewka.

Euer Udo Siemens

 

 

temas

 

Bauman e a dificuldade de amar

Como as pessoas que pensam que não merecem o amor o procuram

Como saber que você está com o amor da sua vida

Por Que Nos Apaixonamos Loucamente Por Uma Pessoa E Não Por Outra?

Veja outros textos sobre Amor

Jovem autista viraliza com carta de apresentação manuscrita no LinkedIn

Veja outros textos sobre Asperger, Autismo

Die Entstehung der Bibel

Wie entstand das Buch der Bücher – das Fundament des Christentums?

Veja outros textos sobre Bíblia

Charakterbildung: Die Persönlichkeit stärken

Veja outros textos sobre Caráter

É melhor dormir juntos ou separados?

A reclamação número 1 dos homens casados não é o que você pensa

Casar faz muito bem à saúde: aumenta a imunidade e diminui níveis de estresse, aponta estudo

8 razões para ter mais intimidade com o seu cônjuge, de acordo com a ciência

Sechs goldene Regeln für eine gute Paarbeziehung

As quatro grandes crises em um relacionamento estável

Veja outros textos sobre Casamento

Por Que Resolvemos Fazer Faxina E Arrumação Quando Estamos Estressados?

Experimento com cetamina demonstrou redução de pensamentos suicidas em pacientes

Depressão é sofrimento compatível com o neoliberalismo

Charles Spurgeon wusste, dass es möglich war, treu und depressiv zu sein

Se você quer que o seu filho valorize os seus privilégios, ensine-o a ser responsável!

A depressão endógena não precisa de motivos para a tristeza

“Não Consegui Evitar O Suicídio Da Minha Filha De 24 Anos”

Como ajudar uma pessoa com depressão?

7 sintomas silenciosos de que alguém está lidando com uma forte depressão

Alok relembra depressão aos 12 anos e, com sensibilidade, dá conselhos sobre o assunto

Como A Depressão Afeta O Dia-A-Dia De Uma Pessoa

Veja outros textos sobre Depressão e suicídio

Abraçar, consolar e cuidar não é mimar. Também é educar

A necessidade da paciência na educação infantil

Por que é melhor evitar os lenços umedecidos para seu bebê

Pais tóxicos: seis características

7 sinais de afeto de seu filho

Coisas que você precisa saber para lidar com as birras do seu filho

Esta escritora defende que filhos não trazem felicidade: “Os meus me levaram a falência.”

ESTUDO MOSTRA QUE NUNCA NASCERAM TANTOS GÊMEOS NO MUNDO; ENTENDA

Crianças que não querem fazer a lição de casa: o que fazer?

Pesquisadores defendem: não acabem com a caligrafia! Escrever à mão desenvolve o cérebro das crianças.

Pai muda a senha do Wi-Fi todos os dias e só libera para a filha depois dela cumprir suas tarefas

Pedocracia: A ‘Ditadura’ Das Crianças Que Mandam Nos Pais

Um Filho Não Se Perde Na Rua, Se Perde Dentro De Casa

Muitas vezes, as crianças perdem-se dentro de casa, e não nas ruas…

O primogênito, o do meio e o caçula… O que a ordem de nascimento diz sobre cada irmão

“Uma criança mimada será um adulto infeliz”

Síndrome do imperador: como são os filhos tiranos?

A importância da disciplina na infância

As crianças não são definidas por suas notas escolares

“Se a criança não é treinada a esperar, a criar, a ceder e a se frustrar, você está aleijando ela”

Seu filho não precisa viver grudado em você. Incentive sua independência!

Como lidar com as birras das crianças?

Quais responsabilidades uma criança entre 2 e 6 anos pode ter?

Crianças que ficam acordadas até tarde são mais propensas a sofrer distúrbios

Como ajudar seu filho a lidar com erros e fracassos

Seu filho seguirá seu exemplo, não seu conselho!

Como negociar com seus filhos de acordo com a idade deles

5 dicas para sobreviver à adolescência do seu filho

A importância dos horários para as crianças

Mãe de menino que morreu engasgado com bolinha de pular desabafa

Falar com filho enquanto dorme funciona, mas pede cuidados

Para criar filhos felizes, você deve desistir de ser um pai ou mãe padrão

‘A escola não pode ser uma empresa porque a lógica da educação não é a do mercado

Veja outros textos sobre Educação de Filhos

5 estratégias para desenvolver inteligência emocional em seus filhos

5 marcas emocionais nos filhos de pais alcoólatras

Ciúme de irmão: 10 maneiras de lidar com essa situação

O fanatismo é um estado psíquico de devoção cega, rígida e irracional

A violência psicológica age como gotas de água sobre a pedra

5 chaves para ter uma boa saúde emocional

7 Dicas Para Controlar Os Pensamentos E Sentimentos Negativos

Não há nada de mal em se sentir triste, mas prepare-se logo para ser feliz

Veja outros textos sobre Emoções

Predigt: Das Ende der Zeiten

Veja outros textos sobre Das Ende der Zeiten

Como Cortar Laços Com Familiares Tóxicos E Não Se Sentir Egoísta

Por que a criança prefere a mamãe ou o papai?

Veja outros textos sobre Família

Gottesdienst (Lieder, Zeugnis, Predigt): Dein Glaube hat dir geholfen!

«Dem Glauben ein Gesicht geben»

Veja outros textos sobre

Enfrente-se : Às vezes a pessoa tóxica é você mesmo

Egocentrismo: pessoas que falam e falam e falam... de si mesmas

Ser o filho mais velho define a personalidade?

«Der Mensch wird erst am Du zum Ich»

Quer Compreender Um Adulto? Investigue A Infância Dele

Veja outros textos sobre Identidade

Gemeinde, wozu?

Jerusalemer Urgemeinde

Veja outros textos sobre Igreja, Gemeinde

8 Bibelverse über Jesus Christus, Herr

Was die Bibel lehrt – JESUS CHRISTUS, DER HERR

Veja outros textos sobre Jesus Christus, Herr

A técnica que ajudou Bianca Bin a superar a síndrome do pânico

Laís Souza vê deficiência exibida de "forma bonita" e diz: "Choro até hoje"

As Três Máscaras Do Narcisismo Patológico

Estudo: Os efeitos psicológicos do evangelho da prosperidade

6 Sinais De Que Você Teve Uma Infância Tóxica

SINISTRO: ALGUNS FATOS SOBRE LÚCIFER E OUTROS REIS DO INFERNO

Não Há Maldade Mais Cruel Do Que Pessoas Disfarçadas Do Bem

Veja outros textos sobre O Mal

Câncer de pênis atingiu mais de 10 mil brasileiros nos últimos 5 anos

Veja outros textos sobre Masculinidade

Truques para ter leite após a cesárea

Die jüngste kinderreiche Mutter: Mit siebzehn Jahren hatte eine junge Frau bereits sieben Kinder

Maternidade com o segundo filho, por que é tão diferente?

Mulher engravida de gêmeos três vezes seguidas no Reino Unido

Quando a educação dói: mães tóxicas

Ansiedade materna durante os primeiros meses de vida do bebê

Mãe tem que decidir para qual dos dois filhos doentes doará seu rim

As células dos filhos permanecem no corpo da mãe após o parto, segundo estudo

Lorena Carvalho fala sobre dificuldade para amamentar e seios machucados dois dias após o parto

Adotar não é uma caridade”: Giovanna Ewbank fala sobre racismo e o quanto aprende com a maternidade

Mãe ‘acorda’ do coma para amamentar sua filha

7 coisas que você nunca deve dizer a alguém que sofreu aborto espontâneo

Veja outros textos sobre Maternidade

Verdades inconvenientes sobre Missões!

Jeder Christ ein Missionar?

Christliche Missionare: Wegbereiter und Kritiker der Kolonialmächte

Veja outros textos sobre Missões, Reflexões

Cristãos e muçulmanos adoram o mesmo Deus?

Islamismus nicht verharmlosen

Veja outros textos sobre Missões entre Muçulmanos

Criança que cresce sem o pai sofre com 6 grandes impactos na vida adulta

Veja outros textos sobre Paternidade

 

Estas são as denominações religiosas que ordenam as mulheres

 

Ter um caso com uma mulher desqualifica o pastor para o ministério?

6 Möglichkeiten, wie Pastoren mit Opposition umgehen sollten

Veja outros textos sobre Pregador

Virou moda ferrar com o emocional do outro, e responsabilizá-lo pelas expectativas

E após o término, o que acontece?

Como pessoas inteligentes lidam com pessoas tóxicas

Conversas quase nunca terminam no momento certo, revela estudo

3 razões pelas quais você não deve solucionar os problemas dos outros

Pare de viver com raiva se não quiser destruir a harmonia em seus relacionamentos

1 em cada 4 mulheres já foi agredida no Brasil por parceiro, diz OMS

Veja outros textos sobre Relacionamentos

Besser nicht essen: Das macht Kartoffeln giftig

“Seu Filho Viverá 10 Anos A Menos Que Você Por Causa Do Que Come”

Ist es besser, morgens oder abends zu duschen?

A Relação Entre A Coluna Vertebral E As Doenças Dos Órgãos

Anvisa divulga lista de alimentos com maior nível de contaminação por agrotóxicos

6 alimentos que ajudam a perder peso de forma mágica

Bitte nicht wegschütten! 9 Dinge, die du mit Nudelwasser machen kannst

Você sabe o que é fibromialgia?

31 FATOS INSANOS SOBRE OS OLHOS

Bananen verwerten: 3 ungewöhnliche Rezepte

Keime und Bakterien: So oft solltest du deine Trinkflasche reinigen

Uma maçã por dia pode reduzir risco de Alzheimer, diz ciência

Camomila e canela para controlar a glicemia

O que acontece com seu corpo, se você pular o café da manhã todos os dias

Carne está ligada ao aumento de diabetes e pneumonia; veja 5 receitas alternativas

Cerveja ultrapassa o leite como melhor bebida para os ossos das mulheres

10 Coisas que podem acontecer com o nosso corpo quando viramos veganos

Veja outros textos sobre Saúde

Tarcísio Meira expõe ofensa preconceituosa recebida na internet: “É de entristecer”

Ciência confirma: crianças necessitam de suas avós ou avôs para crescerem mais felizes

Cuidar dos netos ajuda a prevenir a demência, aponta estudo científico

Vovó fitness: Aos 73 anos ela perdeu mais de 28 quilos para recuperar sua saúde

Meu filho não quer comer carne: é bom assumir uma dieta vegetariana?

Avô de 104 anos conclui doutorado e entrega tese no meio da pandemia

Veja outros textos sobre Senioren

Creche é instalada dentro de um lar para idosos e promove experiência que mudou a vida de todos

Redes Sociais Não São Laços Sociais

Veja outros textos sobre Sentido de Vida

PROSTITUTION & VERGEWALTIGUNG

Radialista testemunha libertação da prisão invisível da pornografia

Christa Meves: Worin die Ursachen der Kinderpornografie liegen

“Cheguei De Propósito Aos 261 Quilos Por Medo De Ser Estuprada De Novo”

“Sofrer Abuso Sexual Na Infância É Passar O Resto Da Vida Debaixo De Escombros

Stephen Arterburn: como a pornografia levou à morte real na minha vida

46% dos evangélicos dos EUA aceitam sexo antes do casamento em um relacionamento comprometido

«Zahl der Sex-Aussteiger verdreifachen»

Assexualidade: eu gosto de você, mas você não me atrai sexualmente

Transexuais e travestis poderão escolher entre presídio feminino e masculino, decide Barroso

Kinder vor Pornografie schützen

Canadá: pai é preso após usar pronomes femininos para referir-se à filha biológica

Amazon censura livro crítico à ideologia transgênero

Veja outros textos sobre Sexualidade

Fingir que não dói, dói o dobro

Quando perdemos nossa mãe, perdemos uma parte de nossa alma

Feridas emocionais na infância

A Dor Do Outro, Por Pior Que Seja, Não Torna A Sua Dor Insignificante

Veja outros textos sobre Sofrimento, dor e fé

Video: Den Willen Gottes erkennen: (Von 1 bis 4)

Botschaft eins

Botschaft zwei

Botschaft drei

Botschaft vier

Veja outros textos sobre Vontade de Deus

Koop Ernesto +pai Wilhelm.jpg

Ernesto mit seinem Vater Wilhelm Koop

 

Nachruf für Wilhelm Koop

 

Curitiba, 17. April 2021

     “Ich habe den guten Kampf gekämpft, ich habe den Lauf vollendet, ich habe den Glauben gehalten“. 2.Timotheus 4:7

     Unser Vater Wilhelm Koop wurde als 3. Kind in der Familie von David u. Maria Koop am 20 Februar 1927 in Orloff, Russland geboren. Er war einer der drei Pioniere noch lebend in Witmarsum, die anderen sind Schwester Anna Penner, 100 Jahre alt und Heinrich Dyck, im Dorf Nummer 4, 95 Jahre.

    Nach der Flucht kam er mit seinen Eltern und mehreren Geschwistern 1930 nach Brasilien,  Stoltz Plateau, Santa Catarina. 1936 zogen sie wie viele andere nach Curitiba. Hier verlebte er seine Kindheit und. Jugendzeit. Da unser Opa Prediger war, musste unser Vater auch kräftig in der Milchwirtschaft arbeiten.

    In seinen Jugendjahren nahm er Jesus Christus als seinen Erlöser an, wurde auf seinen Glauben getauft und Mitglied der Menonitengemeinde Curitiba und später (1956) in Witmarsum.

    Er heiratete am 03. Juni 1950 Maria Wiebe (Jakob u. Helena Wiebe). Gott segnete ihre Ehe mit 5 Söhnen und 5 Töchtern.

    1956 zogen sie nach Witmarsum, wo er bis zuletzt wohnte.

    Unsere Eltern durften 59 Jahre ihren Weg zusammen gehen. Familienfeste wurden immer gerne und oft gefeiert, mit allen Geschwister und Verwandten aus Curitiba und Umgebung.

    Die Kinder zogen allmählich nach Curitiba. Hilda blieb bei den Eltern in Witmarsum wohnen und hat viele Jahre gemeinsam mit ihnen verlebt.

   Wir danken Gott für die Eltern die Er uns gab, für die Lebenslektionen und vor allem den Glauben an Gott, den sie uns mitgaben und lehrten.

   Die letzten vier Jahre verbrachte unser Vater im Altenheim von Witmarsum, wo er liebevoll behandelt wurde und hier unser herzliches Dankeschön an das ganze Team.

   Er hat den guten Kampf gekämpft und Glauben behalten, dafür danken wir unseren himmlischen Vater.

   Nun ist er dort, bei dem Herrn an den er glaubte.

   Unser Vater erreichte das Alter von 94 Jahren, einen Monat und 27 Tage.

   Unsere Mutter ging ihm im Tode voran am 5. November 2009, und sein Sohn Victor am 28 März 2008.

   Er hinterlässt uns Kinder:

Marlene(Curitiba), Helmut(Piraquara), Ernesto mit Carmen(Curitiba), Schwiegertochter Nadia(Ribeirão Preto SP), Egon mit Eunice(Curitiba), Elfriede(Itapoa), Ruth mit José(Witmarsum), Ingrid(Joinville), Waldemar mit Noeli(Curitiba)

9 Enkel und 5 Uhrenkel.

Ernesto Koop

In eigener Sache 

Die Gemeindelosen Witmarsums

     In der Abschlussarbeit von Pr. Siegfried Pauls im Postgraduiertenkursus in der Fidelis, unter der Betreuung von Dr. Arthur W. Dück, geht es um die Gemeindelosen in Colonia Witmarsum.

    Die Zahl der Kirchen wie auch der Gemeindelosen ist in Witmarsum gewachsen. Es gibt immer mehr „desigrejados“, wie der Autor sie in seiner Arbeit nennt. Prediger und Gemeindeleiter finden keinen Zugang zu ihnen.

    Diese Menschen dürfen aber nicht als Atheisten oder Gottlose gestempelt werden. Sie glauben zwar an Gott, glauben aber nicht mehr an die kirchliche Institution. Diese Gemeindelosen sehen sich als gottgläubig, die hin und wieder auch in einem Gottesdienst erscheinen, vielleicht auch mal an einem Hausbibelkreis teilnehmen, aber die Mitgliedschaft in einer Gemeinde meiden.

    Pauls hat für seine Arbeit neun Gemeindelosen Witmarsums aufgesucht, die zwischen 27 und 60 Jahre alt sind und sie befragt. In seinem Gespräch mit ihnen hat er die Gründe für ihren Abstand vom Gemeindeleben versucht zu ergründen.

Finanzen + Habsucht

      In einer kleinen Gemeinschaft stehen sich die Menschen sehr nahe und es ist unumgänglich, dass sich die Menschen vergleichen. Auf dem finanziellen Bereich ist der Wettbewerb sehr groß. Einigen geht es gut, anderen geht es schlecht. Daraus entstehen dann Neid und Konflikte.

     Die Gemeindelosen sehen Streit und Falschheit unter Gemeindegliedern und in ihren Augen auch viel Egoismus seitens dieser. „Wer Geld hat, der hat alles“, sagt einer der Interviewten. „Wer Geld hat, hat Freunde.

     Sie erkennen, dass die Kooperative, die von Gemeindegliedern geleitet wird, den Ärmeren hilft, aber sie sollte es viel mehr tun.

    Auf dem finanziellen Gebiet empfinden die Gemeindelosen das Vorhandensein von Elitismus, Falschheit, Streit und Egoismus bei Gemeindegliedern.

 

Soziale Marginalisierung

    Neben der Elitisierung der lokalen Gesellschaft findet auch eine soziale Ausgrenzung in der Kolonie statt. Wenn jemand in der Kolonie mal ins Fettnäpfchen tritt, kommt nicht mehr aus dem Schlamassel raus. Er wird nun für immer als schwarzes Schaff angesehen: „Ich bin so einer, denn ich bin ein Geschiedener.“

     Ehemalige Einwohner Witmarsums, wenn sie anderswohin ziehen, erholen sich und bringen es zu etwas. Wer hier bleibt, kommt nicht aus der Patsche, beklagen einige.

     Man stellt fest, dass es ein Mangel an Kommunikation gibt, damit Konflikte gelöst werden könnten und Menschen wieder voll integriert werden könnten. Einer erzählt: „Ich bin seit vier Jahren aus der Gemeinde ausgetreten und bisher hat mich niemand diesbezüglich aufgesucht.“ Einmal ausgeschlossen bleibt für immer ausgegrenzt. So empfinden es einige.

     In seiner Arbeit denkt Pauls dann über das Wesen der Gemeinde nach. Das Wort erscheint 114 mal im Neuen Testament. Gemeinde ist eine Gruppe von Menschen, die in Buße und Gehorsam zu Gott zurückgekehrt sind, von Christus als Kinder Gottes gesehen werden und nun als Brüder zusammenleben.

     Das Ziel des Christen besteht nicht darin, Menschen in die Kirche zu bringen, sondern zu sehen, wie der Geist Gottes Menschen in Jünger Jesu verwandelt, unabhängig davon, ob sie jeden Sonntag im Gottesdienst erscheinen.

     Pauls stellt fest: „Die Gemeindelosen wollen Jesus, aber sie schaffen nicht den Umgang mit der Institution Gemeinde! Die Kirche muss sich wieder mit diesen abgelehnten Menschen identifizieren, um relevant zu werden.“

     Einer der Gemeindelosen erzählt eine Episode, die ihn tief getroffen hat: „Als ich mich den Saufbrüdern anschloss, wurde ich herzlichst empfangen. Ganz anders als ich das erste Mal zur Jugendstunde ging und man mich zwang auf einen Baum zu klettern und wie ein Hahn zu krähen.

     Pauls: „Die Herausforderung der Kirche Witmarsums besteht darin, zu den charakteristischen Wurzeln der Mennoniten zurückzukehren“.

     Wer sich die ganze Diplomarbeit von Pr. Siegfried Pauls ansehen möchte, findet sie hier.

     So weit ich es erkennen kann, können viele dieser Feststellungen auch auf andere russland-mennonitischen Kolonien übertragen werden. Es ist keine Beschreibung von Witmarsum allein, sondern sie beschreibt das Wesen einer typischen Kolonie und wie es für viele dort nicht leicht ist, mit der Kolonie und der Gemeinde zurechtzukommen.

     Der Autor verdient für diese Arbeit meines Erachtens Lob und Anerkennung. Ebenso die Fakultät Fidelis. Falls jemand einen anderen Gesichtspunkt über diese Fragen hat, bitte, sei so frei, mir dieses zuzuschicken, damit ich es veröffentlichen kann und allen zugänglich machen kann.

Euer Udo Siemens

Eine kleine Geschichte zum Nachdenken:

Die Angst der Kerze

   

     Eines Tages kam ein Zündholz zur Kerze und sagte: “Ich habe den Auftrag, dich anzuzünden.”

    “O nein!” erschrak da die Kerze. “Nur das nicht. ...

 

Hier weiterlesen

Notícias

xx

Mãe não usa fraldas em seus cinco filhos e explica método

Filhos superprotegidos: o perigo do narcisismo

Criança mimada é falta de educação. E a culpa é dos pais, sim!

Quando seus filhos cometem erros, que seja você a primeira a quem desejam recorrer

Pai tatua marca de nascença do filho: “Para ele se sentir confortável”

5 atitudes que farão de seu filho uma pessoa resiliente

‘A arte de ser mãe e pai é desenvolver os filhos para que se tornem independentes e cidadãos do mundo.’

Saúde mental na infância

Brincar com os filhos é essencial: saiba porque escolher os brinquedos certos

O que a adolescência de seu filho esconde? 

Mesmo que o sol se esconda e o vento cale, mãe, por favor, não desista!

Dar um gelo, uma forma de abuso psicológico disfarçado

Os motivos que nos levam a amar um animal com tanta intensidade

34 frases de superação e motivação pessoal

'Conhecimento é a única coisa que ninguém pode tirar', diz homem que morou na rua por mais de dez anos antes de passar em concurso

NÃO se case com um homem que tenha algum desses 12 hábitos!

Elisabeth Kübler-Ross: a psiquiatra que nos deu lições sobre a morte

Medo e horror nos contos e histórias

O amor e o impossível: uma entrevista com o psicanalista Jacques-Alain Miller

Explosões de raiva: temperamento ou transtorno?

Quando um parceiro não consegue entender a depressão do outro

Eu só quero dormir: possíveis causas e o que fazer

Menina com tipo raro de nanismo completa 2 anos de idade pesando 3kg e medindo 60cm

“É como se fosse uma creche. Tem horário para tudo”, conta mãe dos quíntuplos do Paraná

Barriga de aluguel engravida de gêmeos e pais desistem dos bebês de última hora

Infarto ou crise de ansiedade? Você sabe diferenciar?

Médico abre mão de pagamento e opera bebê (com 6 dedos) sem cobrar honorários

Exame de sangue pode detectar câncer anos antes dos sintomas

POSSO COMER ALIMENTOS FORA DO PERÍODO DE VALIDADE?

Kinder und Rassismus: "Man soll nicht vermitteln, dass wir alle gleich sind"

Storchenbiss: Alles Wichtige über das Hautmal bei Babys

 

An die Frau, die mich fragte, ob sie sich meine Tochter mit Down-Syndrom einmal näher anschauen dürfte

6 Gründe, warum man ein Paar nie fragen sollte, ob es (noch) ein Kind will

Schon als Kind fühlte sie sich unerwünscht

Du bist eine tolle Mutter, auch wenn du nicht stillst!

​xx